Das 1 Tages Tea­mereig­nis – wenn sich in Ihrem Unter­neh­men end­lich etwas bewe­gen soll

EIN TAG MIT IHREM TEAM MACHT GEGEN­WART ZUR ZUKUNFT: DANACH MEIS­TERN SIE IHRE BAR­RIE­REN AUF DEM WEG ZUM ERGEBNIS.

Wir bei CON­TAS arbei­ten mit den neu­es­ten Erkennt­nis­sen der Arbeits­wei­se des
Gehirns für den Abbau von inne­ren Bar­rie­ren und Wider­stän­den im Rah­men von
per­sön­li­chen, grup­pen­be­zo­ge­nen oder unter­neh­mens­wei­ten Ver­än­de­run­gen. Dabei
haben wir die MCII Metho­de für Teams und Orga­ni­sa­tio­nen wei­ter­ent­wi­ckelt als
Unter­neh­mens­nar­ra­tiv.

Mit dem Work­shop und dem On- und Off­line Coa­ching hel­fen wir Ihnen dabei, ihr
Unter­neh­men als Ort der moder­ner Füh­rungs- und Arbeits­wel­ten zu befähigen.

Hier gehts zur Veranstaltung.

WAR­UM?

  • Es wird Ihnen dabei hel­fen, die Füh­rungs­qua­li­tät und die Kom­mu­ni­ka­ti­on zu
    ver­bes­sern sowie die Mit­ar­bei­ter­bin­dung zu erhöhen.
  • Wir hel­fen Ihnen dabei, ihre for­mu­lier­ten Wün­sche in BestOf-Ergeb­nis­se zu verwandeln.
  • Wir iden­ti­fi­zie­ren gemein­sam ihre Hür­den, egal ob die­se der Arbeits­all­tag, Rou­ti­nen, Wider­stän­de bei
    Ver­än­de­run­gen oder es die Angst vor dem Schei­tern ist.
  • Wir über­prü­fen gemein­sam die indi­vi­du­el­len Bar­rie­ren und Zie­le, auf diese
    abge­stimmt wird eine Ent­wick­lungs­be­glei­tung erar­bei­tet und die neu­en Erkenntnisse
    wer­den in den neu­en Arbeits­all­tag trans­fe­riert und integriert.

Ziel­grup­pe:

Team- und Bereichs­lei­ter als auch Geschäfts­füh­rung, die mit Ihren The­men ein­fa­cher und moti­vier­ter mit den Mit­ar­bei­tern gemein­sam vor­an kom­men wol­len und dies ohne Wider­stän­de beschleu­ni­gen wollen.

Hin­ter­grund:

MCII basiert auf den Grund­sät­zen, dass man im ers­ten Schritt aus den Wünschen
ein rea­lis­ti­sches, ver­än­de­rungs­re­le­van­tes Ergeb­nis gemein­sam bestimmt, welches
rea­li­siert wer­den soll. Um das zu errei­chen, ist es not­wen­dig, einen Wunsch
indi­vi­du­ell oder kol­lek­tiv zu for­mu­lie­ren, wel­cher in einem gege­be­nen Zeitrahmen
umge­setzt wer­den kann.
Steht der Wunsch fest, ist es wich­tig sich zu fra­gen, was man damit erreichen
möch­te. Wel­che Emo­tio­nen erle­ben wir indi­vi­du­ell und gemein­sam als Team?
Wel­che Vor­tei­le habe ich dadurch und wel­che Vor­tei­le hat das Team? Welchen
Mehr­wert gene­rie­ren wir?

Oft haben wir jedoch Blo­cka­den und inne­re Bar­rie­ren, wel­che uns dar­an hin­dern, unsere
Wün­sche in Ergeb­nis­se umzu­set­zen und Wirk­lich­keit wer­den las­sen. Des­halb ist es
nötig, her­aus­zu­fin­den, was unse­re per­sön­li­chen Hin­der­nis­se sind. Nur wenn man
die­ses iden­ti­fi­ziert hat, kann man sein Ver­hal­ten ändern und Hür­den besei­ti­gen. Dazu
ist es not­wen­dig, dass man die Funk­ti­ons­wei­se wie unser Gehirn arbei­tet versteht,
wenn es um unse­re Rou­ti­nen, Gewohn­hei­ten und Ritua­le geht.
Im Hin­blick dar­auf ist zur Über­win­dung der inne­ren Bar­rie­ren ein Wenn-Dann-Plan zu
ent­wi­ckeln, wel­cher im Ein­klang mit der Arbeits­wei­se unse­res Gehirns ist.

Zusätz­lich kommt es dar­auf an, den Pro­zess als Nar­ra­tiv zu gestal­ten, wel­cher sich
in der Orga­ni­sa­ti­on viral verbreitet.
Ein Nar­ra­tiv hat unbe­wusst gro­ßen Ein­fluss auf unse­re Wahr­neh­mung, unser Denken
und Han­deln, unse­re Gefüh­le und Idea­le. Gleich­zei­tig füh­ren Nar­ra­ti­ve, die
anste­ckend sind, zu gro­ßen Ver­än­de­run­gen bei uns Men­schen und in
Orga­ni­sa­tio­nen.
Wir gehen davon aus, dass Mit­ar­bei­ter: Innen ihre Poten­zia­le und Stär­ken deshalb
nicht ein­set­zen, weil sie nicht dar­an glau­ben, dass sie sie haben.

Es soll erreicht wer­den, dass Ihre Mit­ar­bei­ter an ihre Stär­ken glau­ben und ein
posi­ti­ves Nar­ra­tiv schrei­ben kön­nen, dies för­dert zudem Entscheidungsprozesse.
Der Work­shop soll Ihnen dabei hel­fen, die Fra­ge zu klä­ren, wie inne­re und äußere
Hür­den über­win­det wer­den kön­nen, um Zie­le zu erreichen.

Haben Sie Fra­gen zum Work­shop oder möch­ten sich dafür anmelden?

Kon­tak­tie­ren Sie unse­ren Exper­ten für Trans­for­ma­ti­on – dem Grün­der & Geschäfts­füh­rer der CON­TAS KG und des Trans­for­ma­ti­onhubs Leip­zig: Roald Muspach!

Tel:0341 91369–105
Mobil:‭+49 163 6504547‬
E‑Mail:muspach@​contas-​kg.​de

Gern prü­fen wir für Sie auch För­der­mög­lich­kei­ten, die jetzt in der Coro­na Krie­se vie­len Unter­neh­men für Bera­tun­gen ange­bo­ten werden!