Was wir durch Covid-19 ler­nen können

Veröffentlicht am 09.03.2020
Jetzt teilen auf
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook

Trans­for­ma­ti­on: Panik in Achtsamkeit

Immer mehr Men­schen ver­fal­len in Zei­ten des Coro­na­vi­rus in Panik und Hys­te­rie. Ob aus Furcht vor der eige­nen Infi­zie­rung oder gene­rell vor einer Pan­de­mie, die Men­schen machen sich Sorgen.

Am meis­ten Angst macht ihnen dabei die Unge­wiss­heit und Unsi­cher­heit sowie das Unbe­kann­te und Unsicht­ba­re, das man nicht ein­ord­nen, fas­sen und damit auch nicht beherr­schen kann.

Unge­wiss­heit – Wie wird sich der Coro­na­vi­rus wei­ter aus­brei­ten? Wird sich die Aus­brei­tung durch die stei­gen­den Tem­pe­ra­tu­ren im Som­mer regulieren?

Unbe­kannt­heit – Was macht Covid-19 mit mir?

Unsicht­bar­keit – Wo sind die SARS Coro­na­vi­ren 2? Wer­de ich mich infizieren?

Unsi­cher­heit – Ist unser Gesund­heits­sys­tem dafür vor­be­rei­tet und wird in naher Zukunft ein Impf­stoff gefunden?

In die­sen Zei­ten sehnt sich die Bevöl­ke­rung nach Auf­klä­rung, Infor­ma­tio­nen und Schutz durch die Regierung.

Sie Ver­trau­en in das Gesund­heits­sys­tem und ste­cken gro­ße Hoff­nung in die For­schung. Gleich­zei­tig wol­len sie von die­ser nicht ent­täuscht wer­den und sich nicht im Stich gelas­sen fühlen.

Wie kann man Panik in eine gewin­nen­de Acht­sam­keit und unter­neh­me­ri­sche Beweg­lich­keit verwandeln?

Die Kunst aufzuräumen.

Die Kunst der inne­ren Produktivität.

Die Kunst acht­sa­mer Verdichtung.

Die Kunst kon­zen­trier­ten Selbstseins.

Die Kunst sich zu fokussieren.

Die Kunst Belie­big­keit zu verlieren.

Die Kunst coro­na­ren Gewinns

14 Tage Achtsamkeit.

Die Kunst der Hal­tung in Demut.

Die Kunst der inne­ren Einsicht.

Die ein­zig­ar­ti­ge Chan­ce für einen unter­neh­me­ri­schen Kulturwandel.

Geben Sie Ihren Mit­ar­bei­tern in die­sen unsi­che­ren Zei­ten Halt und schen­ken Sie ihnen Ver­trau­en. Ver­brei­ten Sie kei­ne Panik in Ihrem Unter­neh­men, aber sor­gen Sie für Bewusst­sein und Acht­sam­keit, um das Risi­ko ein­zu­däm­men und Ihren Mit­ar­bei­tern Sicher­heit zu geben. Außer­dem soll­ten sie in Ihrem Unter­neh­men die not­wen­di­ge Auf­klä­rungs­ar­beit betrei­ben und dafür sor­ge tra­gen, dass Ihre Mit­ar­bei­ter nicht in Hys­te­rie ver­fal­len. Dazu ist es wich­tig, all die Infor­ma­tio­nen zu fil­tern und zu erken­nen, was wahr und wich­tig ist und was nur Angst und Panik verursacht!

Jetzt teilen auf
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook

Wir machen Organisationen und Entscheider:innen kulturell zukunftsfähig. Seit 2000.

Ihr persönlicher Ansprechpartner:
Roald Muspach
Gründer & CEO der CONTAS KG
TOP Executive Coach Transformation, Strategie-und Kommunikationsberater, Organisations- und Kulturentwickler

Weitere Themen aus unserem LeadGreen®-Blog

Unternehmens-News

Feed­back inno­viert Performance-Management

Zusam­men­ar­beit mit Per­for­mance Manage­ment & Feed­back­in­stru­men­te moti­vie­ren­der und pro­duk­ti­ver gestal­ten. Neue Füh­­rungs- und Arbeits­for­men machen deut­lich, wie unzeit­ge­mäß Unter­neh­mens­struk­tu­ren sind und

Zum Beitrag »