Ler­nen, um etwas zu wer­den – nicht um etwas zu bekommen

Veröffentlicht am 15.11.2017
Jetzt teilen auf
LinkedIn
XING
Facebook

War­um sind Exper­ten und Auto­ri­tä­ten Wis­sen­de – oft Bes­ser­wis­sen­de – aber weni­ger Ler­nen­de? War­um bewe­gen Infor­ma­tio­nen Men­schen nicht wirk­lich? Was bewegt, ist das in uns ver­kör­per­te Wis­sen im Menschen,da es nie außer­halb exis­tiert, son­dern es steckt in Bezie­hun­gen, in den Rela­tio­nen, in den Ver­ste­hens­pro­zes­sen, in Bildern. 

In die­sem Sin­ne kann nur ein ver­än­der­tes kogni­ti­ves Ver­ständ­nis Ver­än­de­rungs­pro­zes­se ein­lei­ten, die in einem Dia­log­pro­zess kata­ly­tisch als Inter­ven­ti­on, den LERN­RAUM als kul­tur­trans­for­mie­ren­de Lebens­art versteht. 

Des­halb wer­den die größ­ten Hür­den digi­ta­ler Trans­for­ma­ti­on durch grund­le­gen­de kul­tu­rel­le Mus­ter der Ver­gan­gen­heit bestimmt – DEM SICH BIS­HE­RI­GEN GUT FÜH­LEN ETWAS ZU WIS­SEN- es geht also um unse­re Lebens­art, wie wir ler­nen, wie wir wer­den, wenn wir uns zukünf­tig WOHL­FÜH­LEN DÜR­FEN BEIM EMO­TIO­NA­LEN EIN­TAU­CHEN IM SOZIA­LEN ERLEB­NIS­BAD UNVOLL­KOM­ME­NER LEIS­TUNG. DIE KUL­TUR DES <ANVER­WAN­DELNS>, wie wir es im lead­green® Pro­zess initialisieren. 

Mor­gen lesen Sie, wie HR aus der Zukunft eine ande­re Kul­tur des Per­for­mance Manage­ments denkt.…

Jetzt teilen auf
LinkedIn
XING
Facebook

Wir machen Organisationen und Entscheider:innen kulturell zukunftsfähig. Seit 2000.

Roald Muspach
Gründer & CEO der CONTAS KG
KI-Anwendungsexperte in Transformation und Strategie, Berater für Kommunikation, Organisations- und Kulturentwicklung.
Rolf Scheiber
Captain & CEO der Databoat AG
Digitale Transformation und KI-Technologien

Weitere Themen aus unserem LeadGreen®-Blog