INDUS­TRIE 4.0 – ACCU­m­o­ti­ve Werk II Grundsteinlegung

Veröffentlicht am 14.06.2017
Jetzt teilen auf
LinkedIn
XING
Facebook

FAS­ZIN­NO­VA­TI­ON® = Lust auf ERNEUE­RUNG | Tech­no­lo­gi­sche Revo­lu­ti­on umarmt sozia­le Trans­for­ma­ti­on = KUNST DER INNOVATION!

ACCU­m­o­ti­ve Werk II Grund­stein­le­gung | 22.5.2017 KAMENZ SACHSEN

DAIM­LER ANT­WOR­TET AUF ELON MUSK

BAT­TE­RIE INNO­VA­TIO­NEN TREI­BEN E MOBILITÄT

GRA­TU­LA­TI­ON OB DANTZ UND WERKS­LEI­TER BLO­ME MIT KANZ­LE­RIN MER­KEL UND CEO ZET­SCHE FÜR DEN LAN­GEN ATEM NACH DEM AUS­STIEG VON EVO­NIK FÜR DEN INNO­VA­TIONS STANDORT

DEUTSCH­LAND

Tech­ni­sche Revo­lu­tio­nen von die­ser Dimen­si­on zie­hen aller­dings auch immer sozia­le Trans­for­ma­ti­on nach sich. Die Gestal­tung eines sol­chen Wan­dels ist auch ein Erfolgs­be­din­gung für den tech­ni­schen Fort­schritt in Deutsch­land, beson­ders wenn gan­ze Berufs­zwei­ge kom­plet­te Arbeits­or­ga­ni­sa­ti­on und sozia­le Struk­tu­ren davon berührt sind.

Hier muss sich die Inno­va­ti­ons­kul­tur dyna­mi­scher ent­wi­ckeln, Ängs­te inklu­diert wer­den und die Geschäfts­füh­rer sowie Vor­stän­de den Kul­tur­wan­del INDUS­TRIE 4.0 als Avant­gar­de der Füh­rung des Wan­dels muti­ger vorantreiben.

Damit der bis­he­ri­ge Erfolg der deut­schen Auto­mo­bil­in­dus­trie auch mor­gen ein Mar­ken­zei­chen sein wird, müs­sen die Tech­no­lo­gien, Pro­duk­te und Pro­zes­se zügig ver­netzt wer­den als Aus­druck des Inter­nets der Dinge.

Wir beglei­ten sozia­le Trans­for­ma­tio­nen für ihren WEG INDUS­TRIE 4.0

Jetzt teilen auf
LinkedIn
XING
Facebook

Wir machen Organisationen und Entscheider:innen kulturell zukunftsfähig. Seit 2000.

Ihr persönlicher Ansprechpartner:
Roald Muspach
Gründer & CEO der CONTAS KG
TOP Executive Coach Transformation, Strategie-und Kommunikationsberater, Organisations- und Kulturentwickler

Weitere Themen aus unserem LeadGreen®-Blog