Füh­rungs­kul­tur im Wan­del: Füh­rungs­kräf­te haben Fans, Mana­ger Untergebene!

Veröffentlicht am 10.02.2014
Jetzt teilen auf
LinkedIn
XING
Facebook

In der Meis­ter­klas­se für Ent­schei­der stra­te­gi­schen Kul­tur­wan­dels haben wir die­se Woche die heu­ti­gen Trends und Kon­se­quen­zen für erfolg­rei­ches „Lea­ders­hip“ diskutiert.

Was für Erwar­tun­gen wer­den heu­te an obe­re und mitt­le­re Füh­rungs­kräf­te gestellt zur Siche­rung der nach­hal­ti­gen gesun­den Unter­neh­mens­ent­wick­lung? Wie sieht Füh­rung im Wan­del aus in Zei­ten der drit­ten Trans­for­ma­ti­on ins digi­ta­le Zeit­al­ter, nach indus­tri­el­lem Manage­ment, dienst­leis­tungs­ori­en­tiert sozi­al­kom­pe­ten­ter Füh­rung und nun­mehr ver­netzt intel­li­gen­ter Wissenskulturen?

In der Über­gangs­pha­se der nächs­ten 10 bis 20 Jah­re voll­in­te­griert digi­tal ver­netz­ter pro­duk­ti­ver Arbeits – und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­struk­tu­ren, wird die not­wen­di­ge kul­tu­rel­le Anpas­sung für die Mit­ar­bei­ter in den Unter­neh­men eine erhöh­te geis­tig kör­per­li­che Bean­spru­chung zur Fol­ge haben.

Die­se zeigt sich schon jetzt in der zuneh­men­den Rele­vanz von Stres­ser­le­ben und deren Fol­gen in Form von Burn-Out und zuneh­men­den Kran­ken­stän­den. Hin­zu kommt die immense Ver­dich­tung von Infor­ma­ti­on und Kom­mu­ni­ka­ti­on, kom­bi­niert mit maxi­ma­lem Anspruchs- und Effi­zi­enz­den­ken sowie vir­tu­el­ler Ver­ein­sa­mung und Unsi­cher­heit auf­grund des Weg­falls fes­ter Arbeitsverhältnisse.

Ein Teil­neh­mer mein­te spon­tan: „Dann soll­ten wir schleu­nigst unser Füh­rungs­pro­gramm dazu nut­zen, Inhal­te und Rol­len von Füh­rung anzu­pas­sen, wie z.b. Gesun­de Füh­rung im Wan­del. Die­se Trans­for­ma­ti­on erfor­dert, uns ein­ge­schlos­sen, gleich­falls ein neu­es Ver­ständ­nis von Führung.“

Füh­rung erfor­dert von Ent­schei­dern in Zukunft einen eige­nen gründ­li­chen Selbst­er­fah­rungs­pro­zess, um vom „autis­ti­schen“ in der eige­nen Denk­welt gefan­ge­nen Ver­ständ­nis zum lern­be­rei­ten und schliess­lich reflek­tie­ren­den Füh­rungs­ver­ständ­nis zu gelangen.

Es ist in die­sen Zei­ten wie­der „in“ an sich zu arbei­ten. Fer­tig sein als Lea­der ist out! Das hat Sta­tus- und Mar­ken­po­ten­ti­al: als Ent­schei­der an sich zu arbei­ten sowie damit offen und trans­pa­rent im Team umzugehen.

In die­sem Sin­ne lädt die digi­ta­le als auch die Bran­chen-Trans­for­ma­ti­on uns ein, bis­he­ri­ge Füh­rungs­rol­len im Sin­ne einer gesund blei­ben­den, ver­än­de­rungs­of­fe­nen, gemein­sam das Ziel ent­de­cken­de Unter­neh­mens­kul­tur aktiv zu erler­nen. Der ver­trau­ens­bil­den­de Moment in den Füh­rungs­teams ist die Inves­ti­ti­on für mehr Acht­sam­keit als Inno­va­ti­ons­trei­ber und Bewe­gungs­en­er­gie beim Ent­de­cken wirk­lich neu­er Antworten.

In unse­rer Meis­ter­klas­se für Ent­schei­der des stra­te­gi­schen Kul­tur­wan­dels haben wir mit der Lead­Green® Fra­ge in die­ser Woche wie­der den „…a room that…“ eröffnet.

Wann lei­ten Sie zur Stär­kung Ihrer Leis­tungs­fä­hig­keit und Inno­va­ti­ons­kraft einen umfas­sen­den Füh­rungs­kul­tur­wan­del ein?

Unse­re Lead­Green® Impul­se sol­len Ihnen, Ihrem Unter­neh­men und Team Anre­gung sein für die Gestal­tung Ihrer eige­nen ZukunftsAgenda.

Ent­de­cken Sie dabei den stra­te­gi­schen Kul­tur­wan­del als Wachs­tums­for­mel in den unter­schied­lichs­ten Manage­ment­di­men­sio­nen: Zukunfts­aus­rich­tung, Stra­te­gie­um­set­zung, Füh­rungs­kul­tur, Unter­neh­mens­kul­tur, Chan­ge Manage­ment, Talent Management…

Wenn Sie mit Ihren eige­nen oder hier gefun­de­nen The­men eine Meis­ter­klas­se für stra­te­gi­schen Kul­tur­wan­del in Ihrem Unter­neh­men eröff­nen und dau­er­haft ein­rich­ten wol­len, sind wir gern Ihr Architektenteam.

Jetzt teilen auf
LinkedIn
XING
Facebook

Wir machen Organisationen und Entscheider:innen kulturell zukunftsfähig. Seit 2000.

Ihr persönlicher Ansprechpartner:
Roald Muspach
Gründer & CEO der CONTAS KG
TOP Executive Coach Transformation, Strategie-und Kommunikationsberater, Organisations- und Kulturentwickler

Weitere Themen aus unserem LeadGreen®-Blog