Den Men­schen zuge­wandt, Trans­for­ma­ti­ons­kul­tur als Vorbild

Veröffentlicht am 25.11.2013
Jetzt teilen auf
LinkedIn
XING
Facebook

Der Rah­men des heu­te fei­er­lich ver­ab­schie­de­ten ehe­ma­li­gen Arbeits­di­rek­tors und Per­so­nal­vor­stands Herrn Dr. Mar­ti­ny, der maß­geb­lich als sozia­ler Archi­tekt und Wer­te­bot­schaf­ter die Trans­for­ma­ti­on der Ener­gie­land­schaft in den ers­ten 15 Jah­ren der ehe­ma­li­gen DDR gestal­tet hat, ist heu­te als Anlass genom­men wor­den, in der Meis­ter­klas­se die Fra­ge zu stel­len: wie viel Kul­tur­wan­del ist aus wer­te­ori­en­tier­ter Per­spek­ti­ve mög­lich bzw. gera­de not­wen­dig, wenn Trans­for­ma­ti­ons­pro­zes­se den gesam­ten Umbau eines Unter­neh­mens erfordern?

Kann man sich den wer­te­ori­en­tier­ten sozi­al nach­hal­ti­gen Kul­tur­wan­del leis­ten, wenn wirt­schaft­li­che Not­wen­dig­kei­ten den Spiel­raum verkleinern?

„Man muss sich die sozia­le Per­spek­ti­ve der Nach­hal­tig­keit in Pha­sen dra­ma­ti­schen Wan­dels leis­ten kön­nen“, so ein Betei­lig­ter. Den gesell­schaft­li­chen Wan­del in Ost­deutsch­land hät­te doch kaum ein Unter­neh­men über­lebt, wenn es nicht wie in vie­len Fäl­len nach der Leh­re des Chan­ge Manage­ments eine Visi­on und tat­kräf­ti­ge Füh­rungs­ko­ali­ti­on gege­ben hät­te, die den Anpas­sungs­pro­zess und ers­te Erfol­ge mit der Mobi­li­sie­rung der „Expe­di­ti­ons­mann­schaft ins neue eige­ne Land“ unter­nom­men haben.

Damit hat auch Herr Hein­rich Hie­sin­ger, der Vor­stands­vor­sit­zen­de von Thys­sen­Krupp zu kämp­fen, der trotz klei­ner Füh­rungs­ko­ali­ti­on, die Schnel­lig­keit des Umbau­pro­zes­ses und den Expe­di­ti­ons­geist der Mit­ar­bei­ter in einer zuneh­men­den Frust­stim­mung erlebt, so die Medi­en­be­richt­erstat­tung. Herr Hie­sin­ger ist jetzt in sei­ner Vor­bild­rol­le gefragt, wie der viel zu früh ver­stor­be­ne Sozi­al­ar­chi­tekt des Wan­dels Herr Dr. Mar­ti­ny, Prä­senz zu zei­gen bei den Füh­rungs­mann­schaf­ten mit Frus­t­er­leb­nis­sen. Es ist an ihm sie an den Sinn und Zweck der Expe­di­ti­on zu erin­nern, einen neu­en Über­le­bens­weg zu fin­den und den Mut ein­zu­for­dern anders vor­zu­ge­hen und Din­ge aus­zu­pro­bie­ren: ein­fach den Men­schen zuge­wandt, die Mann­schaft mitzunehmen.

In unse­rer Meis­ter­klas­se für Ent­schei­der des stra­te­gi­schen Kul­tur­wan­dels haben wir mit der Lead­Green® Fra­ge in die­ser Woche wie­der den „…a room that…“ eröffnet.

Wie gestal­ten Sie Ihre Prä­senz­qua­li­tät als Bot­schaf­ter des Wan­dels in Ihrer Expe­di­ti­ons­mann­schaft und betei­lig­ten Inter­es­sen­grup­pen als Lea­ders­hip Faktor?

Link-Tipps:

Arti­kel HAN­DELS­BLATT: HEIN­RICH HIE­SIN­GER Die Bewäh­rungs­pro­be, 22.11.2013

Unse­re Lead­Green® Impul­se sol­len Ihnen, Ihrem Unter­neh­men und Team Anre­gung sein für die Gestal­tung Ihrer eige­nen ZukunftsAgenda.

Ent­de­cken Sie dabei den stra­te­gi­schen Kul­tur­wan­del als Wachs­tums­for­mel in den unter­schied­lichs­ten Manage­ment­di­men­sio­nen: Zukunfts­aus­rich­tung, Stra­te­gie­um­set­zung, Füh­rungs­kul­tur, Unter­neh­mens­kul­tur, Chan­ge Manage­ment, Talent Management…

Wenn Sie mit Ihren eige­nen oder hier gefun­de­nen The­men eine Meis­ter­klas­se für stra­te­gi­schen Kul­tur­wan­del in Ihrem Unter­neh­men eröff­nen und dau­er­haft ein­rich­ten wol­len, sind wir gern Ihr Architektenteam.

Jetzt teilen auf
LinkedIn
XING
Facebook

Wir machen Organisationen und Entscheider:innen kulturell zukunftsfähig. Seit 2000.

Ihr persönlicher Ansprechpartner:
Roald Muspach
Gründer & CEO der CONTAS KG
TOP Executive Coach Transformation, Strategie-und Kommunikationsberater, Organisations- und Kulturentwickler

Weitere Themen aus unserem LeadGreen®-Blog