Unternehmenskultur-Impuls

Geben wir Ihnen Bühne und Tisch!

 

 

Schließen wir damit die Transformationslücke, zwischen dem, was getan werden muss und dem, was geschieht!

Warum war Goethe der Überzeugung, dass das Schicksal jedes Volkes und jeder Zeit von den Menschen unter 25 Jahren abhängt?

Warum hat Generation Y,Z immer mehr das Gefühl, man habe gar nichts zu sagen in einer immer stärker überalterten Gesellschaft und Unternehmen?

Warum wird ihnen offen oder durch verdeckte Gesten und Handlungsmuster signalisiert, dass sie keine Experten sind und nicht mitsprechen dürfen, weil es ihnen an Erfahrung fehlt?

In unserer Leistungsgesellschaft, als Denkmodell, braucht es Erfahrung. Lebenszeit legitimiere hier ALLEIN Entscheidung zu treffen.

 

Was dachte aber Goethe, als er die Jugend als Zukunftsmacher sah:

  • den frischen Blick auf Dinge
  • den Mut ungewöhnliches auszusprechen und zu denken
  • die unvoreingenommene Perspektive

 

Denn sie werden die Entscheidung treffen, für eine bessere Lebenszukunft und sollten daher nicht nur am Tisch sitzen, sondern jetzt mitbestimmen wo es hingeht.