Nach­hal­tig­keit als attrak­ti­ve­re Ver­si­on der Zukunft

Veröffentlicht am 16.12.2019
Jetzt teilen auf
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook

Nach­hal­tig­keit, Zero Was­te und Kli­ma­wan­del sind nicht nur durch Fri­days for Future aktu­ell bri­san­te The­men, die die Poli­tik und auch unse­ren All­tag domi­nie­ren. Auch für Fir­men und Mar­ken wer­den die­se Ange­le­gen­hei­ten immer bedeut­sa­mer. Wie sol­len Unter­neh­men mit die­ser Zukunfts Her­aus­for­de­rung umge­hen? Was bedeu­tet das für Marken?

P Ost Futu­ris­mus als Marke

Für immer mehr Men­schen wird Nach­hal­tig­keit und Akti­vis­mus gegen den Kli­ma­wan­del wich­tig. Sie erwar­ten dies, als Kun­den der Wirt­schaft, im Umkehr­schluss auch von den Fir­men. Auch wenn vie­le Unter­neh­men dies inzwi­schen erkannt haben und an die­ser Bewe­gung teil­ha­ben wol­len, ver­bin­den noch immer vie­le Orga­ni­sa­tio­nen mit die­sen Zukunfts­auf­ga­ben Ver­zicht und sehen die­se als kom­ple­xe Hin­der­nis­se und als Stol­per­stei­ne der Zukunft! Doch wir wol­len die Chan­ce in die­ser Trans­for­ma­ti­on sehen und hervorheben.

Fridays for Future Activisten kämpfen gegen den Klimawandel und für Transformation in Unternehmen.
Auch Unter­neh­men kön­nen Fri­days for Future Akti­vis­ten wer­den und gemein­sam gegen den Kli­ma­wan­del und für Trans­for­ma­ti­on in ihrem Unter­neh­men kämp­fen. Quel­le: https://​unsplash​.com/​p​h​o​t​o​s​/​c​U​h​s​s​b​9​r​oaU

Inves­tie­ren Sie mit Ihren wert­hal­ti­gen The­men, die Ihnen wirk­lich wich­tig sind, in die Trans­for­ma­ti­on. Haben Sie kei­ne Angst vor nach­hal­ti­gen Her­aus­for­de­run­gen in der Zukunft, son­dern sehen Sie die­se als Chan­ce und Mög­lich­keit für Ihr Unter­neh­men und Ihre Marke!

Eine Mar­ke, die per­sön­li­che oder kol­lek­ti­ve Wert­vor­stel­lung umsetzt.
Sprach­kul­tur und Bild­kunst ist daher ein emo­tio­na­ler Wachs­tums­fak­tor Ihrer Marke.

Unter­neh­men kön­nen Nach­hal­tig­keit als Chan­ce für sich und ihre Mar­ke sehen und so etwas gegen den Kli­ma­wan­del tun. Quel­le: https://​unsplash​.com/​p​h​o​t​o​s​/​A​F​s​L​8​o​5​E​Ums

We trans­form brands!
Why not East?
Why not Future?

Im Inter­view mit Karl J.

P‑OST FUTU­RIS­MUS
NACH­HAL­TIG­KEIT ALS MARKE

Brand Mis­si­on State­ment cOmmunidysseus®

Damit die Nach­hal­tig­keit nicht die Zukunft Ihrer Mar­ke zerstört.

Die sprach­li­chen Res­sour­cen neu zu ent­de­cken ist uner­schöpf­lich – Geist, Witz, Imagination.

Wir soll­ten uns die nach­hal­ti­ge Zukunft der Mar­ke nicht als Aske­se und Ver­zicht vor­stel­len, son­dern als eine begeh­rens­wer­te­ren Zukunft, für eine bes­se­re und schö­ne­re Welt.

Wir brau­chen für nach­hal­ti­ge Unter­neh­men daher mehr Zukunft als ‚Lebens­Ver­bes­se­rungs­Mar­ke‘.

Fan­gen Sie mit uns ein­fach mal an(ders)!

Und war­um Karl J. nie­mals eine „Wen­de Jacke“ zum Mau­er­fall für Adi­das kon­zi­pie­ren wür­de. Ein Fall fürs kul­tu­rel­le Fremdschämen.

We trans­form brands!
Incor­po­ra­ted by Contas®

Jetzt teilen auf
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook

Wir machen Organisationen und Entscheider:innen kulturell zukunftsfähig. Seit 2000.

Ihr persönlicher Ansprechpartner:
Roald Muspach
Gründer & CEO der CONTAS KG
TOP Executive Coach Transformation, Strategie-und Kommunikationsberater, Organisations- und Kulturentwickler

Weitere Themen aus unserem LeadGreen®-Blog