Kommunikations-Impuls

Wertorientierte Führung und Kommunikation

 

 

Es ist ein kommunikativer Amoklauf eines internationalen Gastrokonzerns. McDonald’s hat eine neue Werbekampagne gestartet und macht dabei die Vertrauensfrage zum Aufhänger dieser Kampagne. Die Fast-Food-Kette behauptet: „Die Welt können wir nicht verbessern. Aber uns.“ Was genau das für sie heißen soll, können Nutzer dann auf dem markeneigenen Blog lesen.  Und auch auf YouTube hat McDonal’s ein langes Werbevideo als Kinoversion zu dieser Kampagne veröffentlicht.

Jedes mal, wenn du ein Menü bestellst,wird dir bewusst, ob du es glaubst oder nicht, die Welt wird durch die nicht besser! #yesworldnojunkfood – noch nicht als shitstorm movement!

 

 

 

 

Das gesellschaftliche Versagen wertorientierter Unternehmensführung & Kommunikationsmanagements:
Gemeinsame Verantwortung einer # ZukunftmenschlichmachendenWelt. 

Verantwortung ausgedrückt in Wünschen, Hoffnungen und Träumen von Menschen, gerade auch in der immer stärker werdenden Vorstellung einer Welt der Nachhaltigkeit, sozialer Gerechtigkeit und Klimabewusstsein.

Werte sind psychologische Zugänge zu Stakeholdern, der immaterielle Werttreiber. Sie sind insbesonders für börsennotierte Unternehmen kapitalwertrelevant, was deren Image, Reputation und Marke betrifft.

Es ist der Abschied der gesellschaftlichen Verantwortung eines Unternehmens, deren Kunden genau in ihrer Zielgruppe eine ganz andere Vorstellung von Verantwortung gerade freitags äußern.

Mehr kann man seine Kunden nicht verletzen und sie in ihren Wertvorstellungen abwerten.

Die Steuerung wertorientierter Kommunikation als Markenwert ist ein…