Inne­re Ein­heit 30 Jah­re nach der Wende

Veröffentlicht am 02.10.2019
Jetzt teilen auf
LinkedIn
XING
Facebook

Wert­schöp­fung durch Wertschätzung

Im Herbst vor 30 Jah­ren war unser Land im Auf­bruch. Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in ganz Ost­deutsch­land demons­trier­ten, stell­ten For­de­run­gen und tru­gen damit zum Fall der Mau­er bei. Mit der Kam­pa­gne „Aufbruch89“ des Land­krei­ses Baut­zen soll dar­an erin­nert und gewür­digt wer­den, was wir gemein­sam in den letz­ten 30 Jah­ren auf­ge­baut haben. Die Kam­pa­gne ermu­tigt, mit Dank­bar­keit und Stolz auf das Gelin­gen einer gewalt­frei­en Revo­lu­ti­on zu bli­cken, mit der das Regime gestürzt, die Ber­li­ner Mau­er geöff­net und der Weg für die Ein­heit Deutsch­lands berei­tet wurde.

Wir, das Con­tas-Team, sind mit unse­rer Trans­for­ma­ti­ons­kom­pe­tenz und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stär­ke für die­ses tol­le Pro­jekt von August bis Sep­tem­ber als Inter­view­er im Land­kreis Baut­zen unter­wegs gewe­sen und haben in Form von Foto- und Video­um­fra­gen fest­ge­hal­ten, wor­auf die Men­schen in die­sem Land­kreis stolz sind. Eben­so wur­de ein Insta­gram-Kanal ins Leben geru­fen: @aufbruch89. Ganz nach dem Mot­to #zukunft­mensch­lich­ma­chen haben wir Kame­ra, Mikro­fon und Sta­tiv ein­ge­packt und luden die Men­schen im Land­kreis Baut­zen dazu ein, sich zu öff­nen und das Bewusst­sein für die Leis­tung der letz­ten 30 Jah­re in Wor­te zu fassen.

Selbst­wert­stei­ge­rung durch Bewusst­sein mei­ner Leistung

Für uns als Orga­ni­sa­ti­ons- und Kul­tur­ent­wick­ler war die­ses Pro­jekt eben­so span­nend wie lehr­reich, da wir uns im Nach­gang immer fra­gen, wie wir unse­re wei­ter­ent­wi­ckel­ten Kom­pe­ten­zen dazu nut­zen kön­nen, Unter­neh­men in ihrem Wan­del zu unter­stüt­zen. Die Kom­bi­na­ti­on der Kom­pe­ten­zen, die wir hier aus­bau­en konn­ten, bestehen neben dem Füh­ren von Sta­ke­hol­der­in­te­views sowie der Con­tent-Gestal­tung für Kam­pa­gnen vor allem auch dar­aus, die Men­schen mit ihren Bedürf­nis­sen mitzunehmen.

Mit unse­rer dia­lo­gi­schen Inter­view­tech­nik und dem Stel­len der rele­van­ten Fra­gen in einer ziel­grup­pen­em­pa­thi­schen wert­schät­zen­den Art und Wei­se ist es uns mög­lich, die Men­schen zum Reden zu brin­gen und sie dazu zu ermu­ti­gen, ihre ehr­li­che Mei­nung zu äußern. Durch die dadurch geschaf­fe­ne Ver­trau­ens­ba­sis sind wir in der Lage gemein­sam her­aus­zu­fin­den, wo mög­li­cher­wei­se Angst­blo­cka­den ste­cken und wel­che Bedürf­nis­se Mit­ar­bei­ter haben, um den Wan­del erfolg­reich zu meis­tern. Wir schaf­fen es, ohne Vor­ur­tei­le und ohne Wer­tung den Men­schen in sei­nem Kon­text, in sei­ner Welt und in sei­ner Spra­che so zu erle­ben, wie er ver­stan­den wer­den will.

In einem ers­ten Schritt sind wir Kul­tur­ana­lys­ten und ver­ste­hen uns als emo­tio­na­le Füh­rungs­ex­per­ten, wenn wir her­aus­fin­den, wie sich die Men­schen inner­halb einer Orga­ni­sa­ti­on FÜH­LEN: Wir geben Ihren Mit­ar­bei­tern eine Stim­me und ver­schaf­fen Ihnen Gehör und Mut, die Din­ge zu nen­nen, die sie brau­chen, um außer­or­dent­li­ches zu erreichen.

Stei­gen Sie ein, in eine neue Wertschätzungskultur

Geben Sie auch Ihren Mit­ar­bei­tern eine Stim­me und hören Sie sie an. Wir beglei­ten Sie von der Wert­SCHÄT­ZUNG zur Wert­SCHÖP­FUNG und befä­hi­gen alle Sta­ke­hol­der schließ­lich zu einem trans­for­ma­ti­ven gemein­sa­men Zukunfts­ver­ständ­nis. Die Zukunft braucht eine ande­re mensch­li­che Qua­li­tät wie Trans­for­ma­ti­on geführt wird. Nie­mand kann Ihr Unter­neh­men bes­ser beschrei­ben als Sie und Ihre Mit­ar­bei­te­rIn­nen selbst. Durch unse­re Wert­schät­zungs­kam­pa­gne wecken wir posi­ti­ve Asso­zia­tio­nen und erhö­hen damit die Iden­ti­fi­ka­ti­on Ihrer Mit­ar­bei­te­rIn­nen mit dem Unter­neh­men. Zugleich wer­den authen­ti­sche Ein­bli­cke in Ihr Unter­neh­men gewährt. Vor allem die vor­herr­schen­den Wer­te, der Füh­rungs­stil und die Ent­schei­dungs­kul­tur sind essen­zi­el­le Trei­ber erfolg­rei­cher Trans­for­ma­ti­ons­pro­zes­se, die es an die Ober­flä­che zu holen gilt. Nur so sind die­se Trei­ber dis­ku­tier- und ver­än­der­bar. Die WERT­SCHÄT­ZUNGS­KAM­PA­GNE ist somit auch Ihr Weg­be­rei­ter in die agi­le Füh­rung und Pro­jekt­ma­nage­ment. Wir schen­ken Ihnen Ihre bes­ten Geschich­ten, damit sie wis­sen wie Trans­for­ma­ti­on erfolg­reich mit den Men­schen geführt wird.

Die Wert­schöp­fung in Zukunft star­tet mit der Inves­ti­ti­on in Wertschätzung

Wie initi­ie­ren Sie als CEO oder als Füh­rungs­per­son die uns allen bekann­te feh­len­de Aner­ken­nung der bis­her gezeig­ten Leis­tun­gen? Indem Sie ihren Zukunfts­pro­zess und die dafür not­wen­di­ge Moti­va­ti­on der Mit­ar­bei­ter durch eine Kam­pa­gne der Wert­schät­zung ansto­ßen, die zu ihrer zukünf­ti­gen Wert­schöp­fung füh­ren wird. Damit bin­den Sie auch Ihre Leis­tungs­trä­ger ein, inves­tie­ren aktiv in Ihre Employ­er Bran­ding und ver­rin­gern ihre Per­so­nal­ri­si­ken durch Fluk­tua­ti­on. Star­ten Sie Ihre Trans­for­ma­ti­on, indem die Wert­schät­zung zur Wert­schöp­fung wird.

Sie haben Inter­es­se die Wert­schät­zungs­kam­pa­gne in Ihrem Unter­neh­men durch­zu­füh­ren? Star­ten Sie mit einer klei­nen Initia­ti­ve in Ihrer Abtei­lung oder Ihrem Bereich. Neh­men Sie dazu ger­ne Kon­takt zu uns auf und fra­gen nach Yas­min, um einen Ter­min für ein ers­tes „Auf­bruch-Gespräch“ zu ver­ein­ba­ren. Wir freu­en uns dar­auf, Sie in unse­rem Lead­Green Stu­dio begrü­ßen zu dürfen.

#zukunft­mensch­lich­ma­chen #orga­ni­sa­ti­on­der­zu­kunft

Jetzt teilen auf
LinkedIn
XING
Facebook

Wir machen Organisationen und Entscheider:innen kulturell zukunftsfähig. Seit 2000.

Ihr persönlicher Ansprechpartner:
Roald Muspach
Gründer & CEO der CONTAS KG
TOP Executive Coach Transformation, Strategie-und Kommunikationsberater, Organisations- und Kulturentwickler

Weitere Themen aus unserem LeadGreen®-Blog