AAA

die ganzheitliche Formel, mit der Sie das volle Potential Ihres Unternehmens
in einer durch die Digitale Transformation sich rapide ändernden Welt freisetzen.

Anders

Kulturwandel: LeadershiPeople bietet neue Wege in der Zusammenarbeit und transmediale Vermittlung in der Kommunika­tion mit und unter Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten für eine zunehmend digitalisierte Unternehmenswelt.

Attraktiv

Mitarbeiterbindung: Mit LeadershiPeople® halten und fördern Sie durch die fünf Prinzipien partizipativer Transformationsfähigkeit Ihre besten Mitarbeiter und ziehen neue Talente an.

Agil

Anpassungsfähigkeit: LeadershiPeople® setzt durch Schnelligkeit und Kundenzentriertheit, kombiniert mit der gelebten Selbstverantwortung der Mitarbeiter, neue Potentiale frei

Digital Culture Accelerator:
Gestaltung anpassungsfähiger Unternehmen

LeadershiPeople® vereint alle drei Disziplinen anders – attraktiv – agil  und schafft damit eine einheitliche Basis für einen ganzheitlichen integrierten Entwicklungssansatz.

Arbeitsweise: Strategische Zielsetzung, Schnelligkeit, Flexibilität, Kundenzentrierung, Selbstverantwortung, Schlanke Prozesse und Technologie.

Geplant sind Corporate Culture Camps, die als LeadershiPeople® Kompaktkurse den Einstieg in die digitale Transformation eröffnen (z.B. 4 Tage auf einer Berghütte für Kooperation, Kommunikation, Verantwortungsübernahme) sowie inspirierende Aktivitäten und Vorträge.

Digital Culture Accelerator Tandem:

Tom Mühlmann

Praxiserprobter Manager mit über 15 Jahre Erfahrung in der Digitalen Welt – vom Konzern bis zum Startup. Der Fokus meiner Arbeit liegt im Bereich der „Digital Leadership“: Wie können auch etablierte, analoge Unternehmen von den Vorgehensweisen und Strategien Digitaler Startups lernen und sich in einer der durch die Digitalisierung sich rapide ändernden Welt erfolgreich weiterentwickeln?

Roald Muspach

Strategischer Architekt agiler Transformation mit ausgeprägter Visueller Kommunikationkompetenz ( ONE PAGE ONE GRAPHIC ONE CLIP ONE PIC). Die umfangreiche MethodenVielfalt  ermöglicht die Strategieumsetzung zu beschleunigen und die Mitarbeiter sich rational und emotional zu identifizieren. Mit LeadGreen® und seinen 5 Transformationsprinzipien wird der Prozess  nachhaltig zu einer agilen Kultur kollaborativen Fortschritts führen: Innovativ initiieren. Kreativ kombinieren. Unverbundenes verbinden. Vielfältig variieren. Fortschritten folgen, Leistung lieben.

Im Interview

Was ist die Herausforderung?

In der „digital era“ verändert sich vieles. Nicht nur Technologien, sondern vor allem die Geschwindigkeit von Veränderungen, wie auch eine neue Anspruchs- und Kommunikationshaltung der Konsumenten/Kunden. Unternehmen brauchen eine neue Kultur, um schnell und flexible auf Marktanforderungen zu reagieren. Das setzt Schnelligkeit, Flexibilität, Kundenzentrierung, sowie Selbstverantwortung in den Teams voraus. Gerade das ist eine große Herausforderung für das klassische Management und erfordert ein gewisses „Loslassen“

WIE ANFANGEN!

Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Der Start ist daher immer entscheidend, um die Energie und Aufmerksamkeit der Führungskräfte auf die für die Anpassungsfähigkeit des Unternehmens gemeinsam entdeckten Themen und Prozesse zu richten. Hier sollte es einen verlässlichen Themen Navigator geben und kein Changemanagement aus dem letzten Jahrhundert. Der Anpassungsprozess ist daher selbst ein Ausschnitt wie , attraktiv, agil und zeitlich überschaubar er gestaltet werden soll in Zukunft. Hier haben sich unsere Vorstellungen von Tom und mir komplementär ergänzt, wie solche Prozesse mit unserem partizipativen LeadGreen® Ansatz und seiner Managementperspektive die Unternehmensentwicklung im voranschreiten jugendlich vitalisieren, also start up Feeling.

Wie habt ihr Euch gefunden?

Wir haben uns auf LinkedIn kennengelernt und in 4h das Programm entwickelt. Ein Parade-Beispiel für einen „Lean“ Ansatz.

Was verbindet Euch?

Leidenschaft für Strategietransformation und Kulturwandel sowie moderne Organisationsentwicklung – Menschen ermöglichen neue Erfolge – Anspruch, jeden Tag besser zu werden – „think about progress, not perfection“.

Was zeichnet euch aus?

Uns verbindet das duale Mindset of two Worlds (Best of two Worlds) in verschiedenen Unternehmenswelten und Branchenerfahrungen sowie Führungsrollen und Methodenvielfalt, zusammen 50 Jahre – nicht die Anzahl, der Portfolio MIX ist das Einzigartige mit unserer gemeinsamen Münchner Weltoffenheit und Leipziger Transformationserfahrung.

Warum habt Ihr dieses Format gewählt?

Digitale Transformation ist eine abstrakte Hülle ohne Orientierung und Einstiegshilfe – ein gern genutztes BuzzWord. Gegenwart wird immer mehr vergegenwärtigende Zukunft, durch eine sich beschleunigende Technologie bisher unbekannter Möglichkeiten. Daher verändert sich von außen getrieben die Innenwelt der Führung von Unternehmen immer stärker. Die durch Technologie ausgelöste Veränderung ist die Folge einer ganz neuen Unternehmenskultur in den „digital startups“. Sie betrifft alle Bereiche vom Geschäftsmodell der strategischen Planung, Prozessumsetzung bis zur täglichen Kommunikation. Zusätzlich kommt hinzu, dass in den Unternehmen 4 Generationen gleichzeitig die analoge und digitale Welten verbinden sollen und der Wertewandel die Führungskräfte unter erheblichen Veränderungsdruck bringt, wenn Sie den war for talents für sich entscheiden wollen – Verantwortung teilen und Mitarbeiter mitnehmen. 70% der Entscheider haben daher in den nächsten 3 Jahren die Digitale Transformation auf Ihrer Top Agenda stehen.

Welche Zielgruppen sprecht ihr an?

Es sollten etablierte Unternehmen sein, die als Pionier mit Ihrer Führungsmannschaft die digitale Transformation für sich und das Unternehmen als agilen Kulturwandel verstehen und in Zukunft führen wollen. Sie sollten neugierig sein hinter den digitalen Vorhang zu blicken und als Entscheider mit ihren Führungsteams dazu bereit sein, selbstbewusst und aufmerksam über das

WAS UND WIE DES EIGENEN DENKENS

bisherigen Erfolges die gemeinsame Unternehmenszukunft fortzuschreiben. Wir wollen MUT machen auf die sich derzeit entwickelnden historischen Chancen kultureller Vitalisierung durch Digitalen Wandel.

Welchen Nutzen habe ich, wenn ich so ein Kickstarter-Programm als Einstieg buche?

Fundamentaler Nutzen sind die integrierten strategischen und kulturellen Bausteine, emotional mit mehr Selbstbewusstsein und Motivation ein gestärktes Gefühl der Chancen- und Lerngemeinschaft zu erleben. Persönlich den Prozess als Chance der eigenen Weiterentwicklung und Vielfalt erleben zu können. Cocreatives  Design, Empathie für die Ausgangssituation, VisualisierungsMethodik um Inhalte und Werte zu vermitteln, Systemisches Verständnis,  Praxisbeispiele und Lernreisen unterstützen den Kultur- und Führungswandel.

ONE PAGE – ONE GRAPHIC – ONE CLIP – ONE PIC